?> Alle zwei Minuten ein Einbruch « Start-up Starters

Alle zwei Minuten ein Einbruch

Obwohl die Zahl, der schweren Verbrechen in Deutschland weiterhin sinkt und man meinen könnte, dass Deutschland ein relativ sicheres Land ist, so verraten neuste Zahlen, dass immer mehr Einbrüche verübt werden. Etwa alle zwei Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt und die Zahl steigt leider weiter. Erklären kann man diese Menge an Einbrüchen unter anderem daran, dass es immer leichter wird teure Beute zu machen. Smartphones, Laptops und Tablets können von Dieben ohne großen Aufwand entwendet werden und sogar Fernseher können mittlerweile von einer Person aus der Wohnung oder dem Haus getragen werden. Die Hochzeit der Einbrüche ist, das dürfte wenig überraschend sein, die Ferienzeit. Viele Familien werden vor ihrem Urlaubsantritt ausgespäht oder es finden Kontrollanrufe statt, um zu erfahren, ob jemand zuhause ist oder nicht. Geht niemand ans Telefon, wissen Einbrecher, dass sie freie Bahn haben. Doch wie kann man sich effektiv vor einem Einbruch schützen?

Der gute alte Wachhund
Natürlicher Schutz in Form eines Wachhundes hat schon längst ausgedient. Einbrechern reichen wenige Minuten, um in ein Haus oder ein Wohnung einzudringen, so dass schon die allabendliche Gassi-Runde ein Risiko darstellt. Außerdem sollten Hunde mit in den Urlaub genommen werden, so dass sie während der Ferien keinen effektiven Schutz darstellen. Sinnvoller ist es daher sich über moderne Alarmanlagen zu informieren.

Informationen im Internet
Im Internet lassen sich viele Informationen über moderne Alarmanlagen finden, so dass man sich ein Bild davon machen kann, was sichere Alarmanlagen leisten können sollten. Viele Funktionen einer Alarmanlage klingen, als seien sie direkt aus einem Agentenfilm entnommen. Funküberwachung, Fingerabdruckscanner, Videoüberwachung und Internetverbindung sind Funktionen, die bei einer hochwertigen Alarmanlagen nicht fehlen sollten. Nimmt man zum Beispiel den Fingerabdruckscanner, so dient dieser als Schlüssel zur Alarmanlage. Man kann mit einem einfach Scan die Anlage aktivieren oder deaktivieren. Außerdem kann man moderne Anlagen auch direkt mit dem Smartphone oder Laptop verbinden, so dass man sämtliche Einstellung bequem über diese Geräte vornehmen kann. Außerdem kann man von überall auf der Welt auf die Anlagen zugreifen, da sie mit dem Internet verbunden werden können. So erfährt man überall, ob zu zuhause alles in Ordnung ist. Sollte dann doch mal ein Einbrecher versuchen die Alarmanlage zu umgehen, wird nicht nur der Besitzer darüber informiert, sondern auch noch diverse andere Notrufnummern, die vorher programmiert werden können. So kann man sofort die Polizei benachrichtigen, die die Täter dann auf frischer Tat ertappt und weitere Schäden verhindert.